Spiel

Leichter lernen mit Aktion

Forscher finden heraus, dass Kinder neue Wörter besser lernen, wenn Handlung mit im Spiel ist

Brumm-brumm und wroom: Ist Handlung im Spiel, lernen Kinder neue Wörter besser. Das fanden nun Wissenschaftler der Universitäten Potsdam und Göttingen heraus.

Laut der im Fachblatt The Royal Society veröffentlichten Studie präsentierten die Forscher Kindern zwischen zwei und vier Jahren verschiedene Spielzeuge mit erfundenen Namen. An die konnten sich die Kinder besser erinnern, wenn es eine mit dem Spielzeug verbundene Handlung gab.

Erwachsene hingegen konnten sich die Namen auch ohne Handlung merken – was den Forschern zufolge nahelegt, dass es für Kinder wichtig ist, neue Informationen in einem weiteren Zusammenhang vermittelt zu bekommen.

 

Bildnachweis: Istock/SerrNovik

 


Zurück